Category Archives: General

Riot am 10. Jahrestag der Ungdomshuset Räumung

Am 1. März demonstrierten in Kopenhagen ungefähr 1000 Menschen zum 10. Jahrestag der Ungdomshuset Räumung. Dabei wurden zahlreiche Shops und Banken demoliert und die Bullen angegriffen.

Ein Jugendzentrum wurde von Bullen angegriffen und durchsucht. Das Haus wurde zuvor verteidigt. Insgesamt neun Menschen wurden festgenommen.

Am 15. September 2016 – Auf nach Paris!

Rund 2 Monate sind seit der letzten offensiven Demonstration vergangen. Diese bildete den Höhepunkt einer sozialen Bewegung, die im März ihren Anfang nahm. Ausgelöst durch eine umstrittene Arbeitsrechtreform, löste sich die Bewegung schnell von reformistischen Tendenzen und ließ sich in ihrer Aktionsformen weder von politischen noch gewerkschaftlichen Autoritäten einschränken.

Während etwa 4 Monaten fanden sich wöchentlich Student_innen, Schüler_innen, Arbeiter_innen, Arbeitslose, Gewerkschaftler_innen, Anarchist_innen und Antiautoritäre Seite an Seite, geeint durch eine gemeinsame Wut auf- und Ablehnung gegenüber der staatlich organisierten Fremdbestimmung des sozialen Lebens. Continue reading Am 15. September 2016 – Auf nach Paris!

Gegen das Vergessen – Teil 2

Anarchistische Strömungen während der Metapolitefsi – Griechenland 1974 – 1980

Wie wir im ersten Teil von Gegen das Vergessen festgestellt haben, war der anarchistische Einfluss auf den Widerstand gegen die Diktatur bis 1974 zwar nicht unbedeutend aber gering. Mit dem Austausch der Junta gegen eine Demokratie unter der Führung des Rechten Ministerpräsidenten Karamanlis zogen sich viele Menschen und Gruppen erschöpft aus dem Widerstand zurück, sie hatten ihr Ziel der Rückkehr zum Parlamentarismus erreicht. Continue reading Gegen das Vergessen – Teil 2

Neue Kämpfe in kurdischen Städten

Amed, Cizîr, Nisêbîn, der Widerstand wächst

ANF | Immer mehr Menschen schließen sich der Selbstverteidigung und dem Widerstand gegen die immer schwerer werdenden Angriffe des türkischen Staates in Amed (türk. Diyarbakir) und im Landkreis Nisêbîn (türk. Nusaybin) in der Provinz Mêrdîn (türk. Mardin) an.

AMED
Tausende führen in Amed den Widerstand als Antwort auf das brutale Vorgehen der türkischen Sicherheitskräfte gegen die Menschen in den kurdischen Gebieten. Continue reading Neue Kämpfe in kurdischen Städten

Nachbereitung zu den Protesten gegen den NPD-Bundesparteitag in Weinheim

Nach dem wir uns über die starken Proteste gegen den NPD
Parteitag in Weinheim gefreut hatten, wurde diese Freude durch einige Berichte aus der Region getrübt, die miltante Aktionen runterspielten und sich in eine bürgerliche Kritik an Polizeigewalt und verzerrten Medienberichten verzettelten. Jetzt können wir eine Nachbereitung von GET UP Mannheim dokumentieren, die antifaschistische Perspektiven in der Provinz sehr gut reflektiert:

Am 21. und 22. November 2015 fand zum dritten Mal in Folge der NPD-Bundesparteitag in Weinheim statt. Gemeinsam mit anderen linksradikalen und Antifa- Gruppen aus der Rhein-Neckar-Region haben wir dieses Jahr zum ersten Mal im Bündnis „BLOCK NPD“ dagegen mobilisiert.

Wir haben viel Zeit und Energie in die Mobilisierung gesteckt und versucht eigene Akzenten zu setzen. Daneben haben wir uns an den Mobilisierungsaktionen des Bündnisses beteiligt. Continue reading Nachbereitung zu den Protesten gegen den NPD-Bundesparteitag in Weinheim

Chronik und Inspiration: Für einen Schwarzen Dezember

Μαύρο Δεκέμβρη – Schwarzer Dezember – Diciembre Negro – Black December – Kara Aralık – Dicembre Nero  – Décembre Noir – Dezembro Negro

Nach dem offenen Aufruf von Panagiotis Argriou (CCF) und Nikos Romanos, zwei griechische anarchistische Gefangene, sind Weltweit Anarchist*innen der Aktionskampagne mit dem Namen Schwarzer Dezember gefolgt, „welche der Zünder für einen Neustart anarchistischen Aufstands, innerhalb und ausserhalb der Knäste, sein wird.“

black-december-1024x682

Zudem gab es einen internationaler Aufruf in mehreren Sprachen. Es folgten Texte, Briefe und Broschüren aus verschiedenen Teilen der Welt sowie Solidaritätsbekundungen, gezielte Angriffe und Aktionen. Eine anarchistische Offensive, die sich die Straßen, Plätze, Raum zurückholt und diese mit Inhalten füllt:

Continue reading Chronik und Inspiration: Für einen Schwarzen Dezember

Zusammenstösse im November

Athen
Generalstreik am 12. November:
On 12 November 2015 riots broke out during the 24 Hour General Strike protest in Athens against new austerity measures, voted by the left government of SYRIZA, in coalition with the far right party of ANEL. It is estimated that more than 25.000 people took part in the protest in Athens, while the State took part with 6.000 policemen against them. A new general strike has been called for 3 December 2015 against the discussion and vote in the greek parliament of even harsher economic measures and taxes incorporated in the 2016 budget.

17. November:
Das jährliche Ritual verliert zunehmend an Bedeutung, deutlich geringer war die Beteiligung an den Veranstaltungen auf dem Gelände des Polytechnio im Vorfeld der Demonstration.

Continue reading Zusammenstösse im November

AfD in Berlin – Desaster für die Antifa

Die AfD Demonstration am 7. November offenbarte das ganze Dilemma der Berliner Antifa nach über einem Jahr regelmäßiger Naziaufmärsche. Unter Berliner Antifa verstehen wir die Menschen in dieser Stadt, die sich auf den Anti-Nazi Kampf spezialisiert haben genauso wie die linksradikalen, autonomen und anarchistischen Zusammenhänge, die Hausis, die Antira Gruppen und alle, die entsprechenden Aufrufen zu Protesten folgen. Nicht jedoch die vermeintliche Zivilgesellschaft und die Beschwichtiger aus der Szene der Labelpolitik.

Continue reading AfD in Berlin – Desaster für die Antifa