Anleitung Zeitzünder

Zeitzünder

Zünder + Flasche  Zünder

Hiermit wird eine weitere Möglichkeit veröffentlicht einen Brandsatz zeitverzögert zu zünden.

Diese Bauweise wurde schon vor einigen Jahren veröffentlicht und diverse Male getestet. Es besteht keine einhundertprozentige Sicherheit. Es kann immer wieder zu nicht gezündeten Brandsätzen kommen. Deswegen achtet darauf es möglichst spurenfrei herzustellen, zu kaufen und abzulegen.

Dieser Zünder sollte nicht bei hoher Luftfeuchtigkeit und Nässe angewendet werden, es sei denn, die Bausätze können sicher und trocken abgelegt werden. Es bleibt zu beachten, dass die Räucherstäbchen stark riechen und schnellstmöglich die Kleidung gewaschen werden muss.

Viel Erfolg und lasst euch nicht erwischen.

1. Einkauf:

1.1. Zu beachten: – Keine Läden mit Kameras oder Speicherzeit beachten (ca. eine Woche)
– Verschiedene Läden

– Zeitlicher Abstand, circa eine Woche vorher kaufen

– Weg beachten, keine Bahn, kein Bus, etc.

– Kleidung gut wählen

– In einem Kiez einkaufen, der nicht die „Homezone“ ist

1.2. Zünder: – Flaschen (Handelsüblich, aber Vorsicht! Es kann nachvollzogen werden, wo die Flaschen gekauft wurden)

– Kabelbinder (klein und groß)

– Feuerringe

– Räucherstäbchen (gute, dicke, nicht die billigsten)

– (Sturm) Feuerzeug

– Benzin

– Transportmittel (Taschen, Papiertüten, Kartons…)

1.3. Bauen: – Haushaltshandschuhe (klein, eng)

– Mülltüten (stabil)

– Trichter

– Schere

– Aceton für Fingerabdrücke und einen Lappen (Achtung, nicht sicher, ob es DNA verstärkt bindet)

2. Bau:

2.1. Zu beachten: – Vorher bauen, andere Kleidung, als bei Aktionen, dabei tragen und waschen

– Nicht zu Hause (zu viel DNA und andere Spuren)

– Räucherstäbchen vorher draußen testen, um die Länge/ Zeit einschätzen zu können und zu sehen, ob sie gut sind und alle bis zum Schluss abbrennen

2.2. Zünder: – Flaschen zu 3/4 mit Benzin füllen (eventuell Styropor hinzufügen, um ein Zerfließen des Benzins zu verhindern und eine höhere Brenntemperatur zu erreichen)

– 3 Feuerringe an zwei Räucherstäbchen befestigen

– Die Kabelbinder an der Zündschnur locker mit den Räucherstäbchen befestigen und die Feuerringe mit den Stielen der Räucherstäbchen fest verbinden, damit sie nicht abfallen können

– Die Zündschnüre müssen unbedingt die Räucherstäbchen berühren

2.3. Flaschen: – Den Zünder an eine von mindestens zwei Flaschen befestigen (damit sie nicht wegrollen können)

– Dabei darauf achten, dass das Brennen der Räucherstäbchen nicht unterbrochen werden darf (am unteren Ende befestigen)

– Bei Bedarf die Kabelbinder abschneiden

2.4. Sauberkeit: – Mundschutz verwenden (Mögliche DNA durch Speichel etc.)

– Handschuhe verwenden, am besten zu zweit arbeiten (Nichts mit spurenfreien Handschuhen berühren, was vorher ohne Handschuhe angefasst wurde)

– Alle Packungen (Kabelbinder, Räucherstäbchen, etc.) aufmachen und Inhalte auf einen sauberen, spurenfreien Untergrund, z.B. einer aufgeschnittenen Mülltüte, ausbreiten (auch die Handschuhe aus der Packung schütteln, nicht von außen anfassen)

– Mülltüten schon bereit legen

– Vorsichtshalber immer mehrere Paar Handschuhe bereithalten (aus Versehen doch angefasst, gerissen…)

3. Müll: – Trennen zwischen spurenfreiem Müll und kontaminiertem Müll (Fingerabdrücke, DNA, etc.)

– Beides sicher entsorgen, am besten verbrennen oder in Wasser versenken (mit Steinen o.Ä. beschweren)

4. Transport: – Zünder in saubere Mülltüten einpacken

– Mindestens zwei Tüten verwenden, da die Äußere mit einem Rucksack in Kontakt kommen kann oder auch angefasst wird und die innere sauber bleibt (So kann man die innere Tüte im Notfall liegen lassen, wegwerfen, verstecken)

5. Anzünden: – Räucherstäbchen anzünden und Flamme ausschütteln (NICHT auspusten!!!)

– Ruhig ablegen (mit Handschuhen)

– Restlichen Müll mitnehmen (Handschuhe, Tüten) und schnell entsorgen (schon vor der Aktion wissen, wo der Müll danach entsorgt wird)

 

 

Videoanleitung:

http://www.liveleak.com/view?i=f2f_1423574431

Gefunden hier: https://linksunten.indymedia.org/de/node/134489

Schreibe einen Kommentar