Category Archives: Schweiz

Bern: Aufruf zum Widerstand

Ein Aufruf, übernommen von Indymedia:

Wir steuern auf düstere Zeiten zu. Rechtspopulisten und Nazis werden immer stärker und dreister. Regulierung und Zerschlagung von libertären Projekten immer akuter. Überwachung und Repression immer effizienter und präsenter.

In Bern wurde mit der Räumung der Effy29 am 22. Februar ein weiterer Angriff auf libertäre Strukturen gestartet. Anders als bei vielen Räumungen in der Schweiz gab es massiven Widerstand aus dem Haus, welchen die Bullen während mehreren Stunden auf Trab hielt.
Auch vor dem Haus wurde sich der Räumung in den Weg gestellt und deutlich gemacht, dass wir diesen Angriff nicht unbeantwortet tolerieren werden.

Abends fanden sich ca. 300 bis 500 Personen zusammen, um gemeinsam durch die Strassen zu ziehen, was einige zum Anlass nahmen, alltägliche Symbole der Unterdrückung anzugreifen. Continue reading Bern: Aufruf zum Widerstand

Genf: RTS mit Mollis und Glasbruch

Treffpunkt für die RTS war im Parc des Cropettes am 22:00, mobilisiert unter anderem über lokale Seiten. Ein Bericht der Bezugsgruppe „4“ :

Über 500 Menschen haben am 19.Dezember in Genf an einer Reclaim the Streets teilgenommen, um sich die Strasse, Plätze und Räume zurückzuholen und diese mit Inhalten zu füllen. Wir haben uns an diesem Abend als Bezugsgruppe im Rahmen des „Schwarzen Dezembers“ an verschiedenen militanten Aktionen beteiligt. Continue reading Genf: RTS mit Mollis und Glasbruch

Gegen die Stadt der Reichen (Zürich)

Dieses Phamphlet hat für einen ziemlichen Skandal gesorgt. Herausgekommen ist es zwei Wochen nach den Krawallen in Zürich am 12. Dezember 2014 die aus einer RTS-/ACAB-Party hervorgingen, und 7 verletzte Bullen, hunderte zerstörte Schaufenster, brennende Autos u.ä. hinterliess. Es wurde in etlichen Briefkästen in der Stadt verteilt (Auflage 10’000) und wurde von den Medien als “Communique der Organisatoren” und ähnliches betitelt, was offensichtlich Schwachsinn ist. Ebendiese Medien waren sich nicht zu Schade zur Denunziation der “Herausgeber” aufzurufen. Auch setzten sie Kautionen auf Leute, die Bengalos auf die Bullen (bzw. in ihr Auto und ihre Station!) geschmissen haben aus.

Continue reading Gegen die Stadt der Reichen (Zürich)

Nach RTS Zürich: Interview mit zwei ChaotInnen

Nach intensiver Recherche ist es unserem Reporterteam endlich gelungen mit zwei ChaotInnen zu sprechen, die am 12./13. Dezember an der RTS in Zürich teilgenommen haben. Dazu haben wir Laura und Enno an einem subversiven Ort zum sonntäglichen Frühstück getroffen. Dieses Gespräch wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Hallo Laura, hallo Enno, ihr seid also zwei von den unzähligen Chaoten, die am Freitag durch Zürich zogen?

Enno: „Das könnte man vielleicht so sagen. Wir können und wollen jedoch nicht für andere Leute sprechen, denn soweit wir das mitbekommen haben, handelte es sich um einen Anlass mit heterogenen Aktionsfeldern. Einige Leute waren am tanzen, viele am trinken, es gab tolle Soundwägen, manche verschönerten die Wände und wieder andere sorgten dafür, dass der Umzug ungestört durch Zürich laufen konnte. Und das ist alles auch richtig so!“ Continue reading Nach RTS Zürich: Interview mit zwei ChaotInnen

Krawalle in der Schweiz

Rund 1‘500 Personen sind am 9.Dezember in Basel gegen die OSZE Ministerratskonferenz auf die Strasse gegangen. Unter der Parole “Kriegstreiber wollen Frieden fördern? OSZE angreifen! Kapitalismus abschaffen – Für die soziale Revolution” zog der Demonstrationszug vom De Wette-Park beim Bahnhof SBB zum Claraplatz.

Nach dem Ende der offiziellen Demonstration bildete sich ein weiterer Demonstrationszug, der durch die Polizeisperren in Richtung Messeplatz laufen wollte. Continue reading Krawalle in der Schweiz