Wir heissen das Feuer Willkommen, Wir heissen den Regen Willkommen

Dezember 2014 – USA

Mit großer Freude berichten wir, dass eine lange Periode der kollektiven Malaise und Depression in der Bay Area möglicherweise zu Ende geht. Beinahe trotz sich immer verschlechternden Lebensbedingungen – rapide bauliche Entwicklung, eskalierende Polizeibesetzungen, anhaltende Vertreibung, kontinuierlicher Gewalt gegen schwarze und braune Menschen – blieb der soziale Konflikt hier, ominöser Weise, über ein Jahr ruhig. Während die Wut innerhalb der Städte in der Bay überall fühlbar und sichtbar wurde, war die Antwort der Linken im besten Fall stumpf.

Continue reading Wir heissen das Feuer Willkommen, Wir heissen den Regen Willkommen

Pegida in Frankfurt – Ein Rück- und Ausblick

Der nachfolgende Artikel soll einen Überblick über die bisherigen Aufmärsche von Pegida Frankfurt bzw. der Nachfolgetruppe „Freie Bürger für Deutschland“ sowie einen Ausblick zu weiteren Naziaktivitäten in Frankfurt bieten. Dazu werden alle bisherigen Ereignisse chronologisch aufgezählt, anschließend folgt ein Ausblick.
Die ersten Pegidaaktivitäten in FFM gab es am 4. Januar 2015 mit einem Orgatreffen der Gruppierung „Fragida“. Allein gegen dieses Orgatreffen mit AfD und NPD gab es eine Gegendemonstration mit 400 Teilnehmer*innen [!]. Die Nazitruppe musste den Ort des Treffens wechseln, da einer der Organisatoren Sicherheitsbedenken wegen der Gegendemo hatte. Die Nazitruppe wurde auch schnell in der eilig gewählten Ersatzbar aufgespürt, ein paar Böller flogen rein, und das Treffen war ziemlich schnell mit Polizeischutz beendet. Unter diesem Eindruck hat Fragida noch vor dem ersten Aufmarsch aufgegeben.

Continue reading Pegida in Frankfurt – Ein Rück- und Ausblick

Zwischen Spaltung und Auftrieb – anarchistische Bestrebungen gegen Syriza

Wenige Tage nach der Regierungsübernahme von Syriza, ereignete sich am 6. Februar im Athener Stadtteil Exarchia ein Vorfall, der die Konflikte innerhalb der anarchistischen Bewegung Griechenlands sichtbar werden ließ.

Ein einzelnes Polizeifahrzeug hatte an diesem Abend gegen das weithin akzeptierte Verbot normaler Streifentätigkeit in diesem Gebiet verstoßen und sich in die Spiridon Trikoupi Straße begeben, um einen Streit unter Autofahrern zu klären. Continue reading Zwischen Spaltung und Auftrieb – anarchistische Bestrebungen gegen Syriza

EZB-Eröffnung – eine Auswertung

übernommen von linksunten:

1. „Autonome Schuld an Krawallen “ – Der frühe Morgen

Ein Aufruhr, eine Revolte entwickelt sich, spitzt sich zu, um dann eines Tages, zu explodieren.

Ein Krawall dagegen entsteht nicht spontan, vielmehr wird sich dazu verabredet… Im Vorfeld der EZB-Eröffnung gab es eine der größten militanten Mobilisierungs-Kampagnen der letzten Jahre (seit G8-2007). Continue reading EZB-Eröffnung – eine Auswertung