Category Archives: Leipzig

Kurze Krawallauswertung vom 12.12. in Leipzig

Der folgende Text ist von linksunten übernommen:

Wie die Zeit vergeht. Schon wieder über ein Monat rum, und uns war doch, als ob wir gestern erst das Tränengas aus Hassi, Handschuhen und Jacke gewaschen hätten, unsere Gläser hoben, auf diesen schönen Krawall in Leipzig anstoßend, an die Genoss_innen denkend, die leider von den Bullen erwischt worden waren. Und irgendeine fragt noch: Schreiben wir was dazu? Ja sicher sagt irgendwer, diesmal schreiben wir was dazu. Continue reading Kurze Krawallauswertung vom 12.12. in Leipzig

Am 11. Januar nach Leipzig

Am 11.01. möchte Legida ihr einjähriges Bestehen feiern. Als kreativen Input für Gegenaktivitäten erschien heute deshalb, in Ergänzung zum Artikel vom 09.12.2015 folgendes Video:

Mobivideo mit voll auf die Birne Naziscum!

Nachdem Lutz Bachmann ankündigte nach Leipzig kommen zu wollen, gilt es die eigene Mobilisierung für den 11.01 deutlich zu verstärken. 1 Jahr Legida bedeutet für die radikale Linke in Leipzig ein enorm hohen Arbeitsaufwand und den Verlust von Kapazitäten, die dadurch nichtmehr zur Verfügung stehen um linke Politik zu machen. Direkte Aktionen können dazu beitragen den politischen Gegner effektiv zurückzudrängen, um Raum für gesellschaftliche Agitation und eigene Inhalte zu gewinnen. Die aktuelle, defensive, Situaton in Leipzig gilt es zu ändern.

Kommt am 11.01. nach Leipzig, gegen Deutschland, Pegida und Bullenschweine!

Antifa in die Offensive!

Widerstand gegen Nazis – 12. Dezember Leipzig

Ein Bericht von Beobachternews:

Leipzig. Am Rand eines Neonaziaufmarschs gab es am Samstag, 12. Dezember, in Leipzig heftige Straßenschlachten zwischen linken DemonstrantInnen und der Polizei. Die Behörde berichtet von 69 verletzten Polizisten. Die Zahl der verletzten NazigegnerInnen ist nicht bekannt. Am Neonaziaufmarsch nahmen etwa 150 Menschen teil. Damit blieb der Zulauf weit unter den Erwartungen der Veranstalter.

Lange blieb es am Samstag in den Leipziger Stadtteilen Connewitz und Südvorstadt ruhig. Eine Vielzahl kleiner Gruppen von linken DemonstrantInnen bewegten sich in den Nebenstraßen. Connewitz gilt als linker und alternativer Stadtteil von Leipzig. Für Samstag hatten verschiedene Akteure der extremen Rechten gleich drei Demonstrationen angemeldet.

Die Organisatoren stammten aus Kreisen der Neonazi-Partei „Die Rechte“, der „Offensive für Deutschland“ und der extrem rechten „Thügida“ aus Thüringen. Die Demonstration von Neonazis wurde als Provokation gewertet. Daher kam es zu einer breit angelegten Mobilisierungsaktion gegen den Aufmarsch. So wurde etwa zur “Weihnachtsfeier” des “Antifa e.V.” geladen. Continue reading Widerstand gegen Nazis – 12. Dezember Leipzig

Nochmal zum Krawall am 5. Juni in Leipzig

Offener Brief an Leipzigs OB Jung, Bullenchefchen Merbitz, den Stadtrat, die Bullen, den Verfassungschutz, all die Möchtegernexpert_innen, die Staatsanwaltschaft, die Gerichte, die Parteien von rechts bis links

Vor etwas mehr als einer Woche zogen wir auf unsere unverwechselbare und unversöhnliche Art und Weise vom Johannapark Richtung Innenstadt, um dort dann Richtung Bundesverwaltungsgericht abzubiegen. Es war ein kurzer Spaziergang und er war leider viel zu schnell zu ende.

Continue reading Nochmal zum Krawall am 5. Juni in Leipzig

Leipzig 2014 aus militanter Perspektive

Vor ein paar Tagen endete mit dem Kalenderjahr 2014 ein ereignsisreiches Jahr in Leipzig. Wir möchten im Folgenden das vergangene Jahr in Leipzig aus militanter Perspektive etwas näher beleuchten. Wir möchten dabei zum Einen aktuelle Entwicklungen beleuchten, zum anderen zur kritischen Auseinandersetzung mit Selbigen anregen.

Themenfelder und Aktionsformen
Militante Politik hat in Leipzig eine lange und erfolgreiche Tradition, so gab es auch 2014 vielzählige Aktionen auf vergleichsweise hohem Niveau. Continue reading Leipzig 2014 aus militanter Perspektive

Leipzig: Ein Aufruf zur Gewalt – gegen jene, die diese gewalttätige Welt wollen.

Ein kürzlich verbreiteter Aufruf aus Leipzig sorgt für Diskussionen und verrät nebenbei einiges über die derzeitige Handlungsschwäche der Antifa.
Die Kritik von leipzig.antifa.de. könnt ihr hier nachlesen.

Dokumentation von linksunten:

Dies ist ein Aufruf an Euch, sich der vernünftigen Gewalt entgegenzustellen. Die Gewalt die verletzt, demütigt und tötet indem sie Boote versinken lässt, indem sie Medizin vorenthält, indem sie Wohnraum verknappt, indem sie in Nahrung vorenthält, indem sie mit Angst vor Not zu Arbeit zwingt, indem sie Pogrome plant.

Continue reading Leipzig: Ein Aufruf zur Gewalt – gegen jene, die diese gewalttätige Welt wollen.