Category Archives: Berlin

Nie wieder Lange Woche der Rigaer Straße!

der folgende Text wurde von linksunten übernommen:

Sie war gut, diese Woche. Wer eine Woche durchgängig Straßenfest erwartete, war bestimmt enttäuscht. Tatsächlich haben aber die beteiligten Projekte, Gruppen und Einzelpersonen ein respektables Programm auf die Beine gestellt. Darüber hinaus haben so viele Anwohner_innen der Gegend an den Aktivitäten und Auseinandersetzungen teilgenommen, wie schon lange nicht mehr. Gemeinsam, mit Humor und Hass, haben wir den Angriffen der Bullen getrotzt und uns dabei besser kennen und schätzen gelernt.

Continue reading Nie wieder Lange Woche der Rigaer Straße!

Zur Cuvry-Brache Besetzung

Am Abend des 21.06.2015, wurde die Cuvry-Brache in Berlin Kreuzberg geöffnet und wieder-besetzt!

Wer wir sind und was wir wollen:

Wir sind, HartzIVler*innen, Romas, eure Nachbar*innen, Chaot*innen, Queer*s, Refugees, kurz die abgehängten dieser Stadt. Wir sind die, die überall und nirgends sind, am 21.06.2015 sind wir im Wrangel-Kiez aufgetaucht und haben uns ein Stück Stadt zurückgenommen, um darauf gemeinsam und solidarisch zu leben und zu kämpfen für eine ganz andere Stadt.

Continue reading Zur Cuvry-Brache Besetzung

Antifa-Festival in Buch bei Berlin

der folgende Text wurde uns zugespielt. Vielleicht wirkt er ein wenig polemisch, aber wie sieht es zur Zeit aus mit der Antifa? Die antifaschistische Szene scheint imun gegen Kritiken zu sein, viele Sachen werden einfach ausgesessen. Dabei sind merkwürdige Vorgänge bekannt geworden, sei es in Berlin die Zusammenarbeit mit einem Mitglied des Verfassungsschutzausschusses oder in Dortmund die Gedenkveranstaltung für getötete Bullen.:

Ein antifaschistisches Festival in einem Vorort, der von Nazis dominiert wird? Das klingt nach einer guten Idee und zeigt, dass es Antifas gibt, die organisiert sind und planen können. Das Konzept ist jedoch (nicht nur) in diesem konkreten Fall fragwürdig.

Buch ist ein kleiner Ort mit vielen Hochhäusern. Der bereits bekannte Nazi Christian Schmitt ist mit seinem Gefolge dort aktiv und eine konkrete Bedrohung. Vor Ort gibt es niemanden, der ihn in die Schranken weisen könnte.

Continue reading Antifa-Festival in Buch bei Berlin

TAZ Kampagne 1987 gegen Kiezmiliz

Der jüngste Beitrag von RBB Klartext und die Aktivitäten des Tom Schreiber (SPD) zum Thema „Linksextremismus“ stellen keine neue Qualität dar. Schon 1987 wurde unter ähnlichen Vorzeichen versucht zu beweisen, das Autonome und Nazis identisch sind.

Die Akteure damals waren die TAZ und Gerd Nowakowski. Dieses Video zeigt, wie die autonome Szene auf diesen medialen Angriff reagiert hat:

Continue reading TAZ Kampagne 1987 gegen Kiezmiliz

Zu der Demo gegen den Polizeikongress

Die Demonstration am 21. Februar gegen den Polizeikongress in Berlin kann nicht ohne Widerspruch so stehen bleiben, besonders auch was die Nachbereitungstexte betrifft. Zunächst mal ist es natürlich begrüssenswert, wenn – nach dem anscheinenden Rückzug der Vorbereitungskreise vergangener Jahre – inzwischen andere Menschen diese niederträchtige Veranstaltung der Sicherheitsindustrie nicht kritiklos über die Bühne gehen lassen.

So wie es grundsätzlich immer gut ist, wenn ein Nachwachsen von Widerstandsstrukturen in der Stadt feststellbar ist.

Continue reading Zu der Demo gegen den Polizeikongress

Bericht vom Treffen: „Keine Verdrängung aus dem Görli: Rassistische Bullengewalt stoppen!“

Am Mittwoch, den 18.02.2015 fand in der „Meuterei“ in der Reichenberger Straße in Kreuzberg ein mit über 30 Leuten gut besuchtes Treffen statt, zu dem u.a. auch über Indymedia Linksunten eingeladen worden war. Dies ist der erweiterte und ausführliche Bericht von dem Treffen, ergänzt durch diverse Hintergrund-Informationen. Das nächste Treffen zum Thema ist am kommenden Donnerstag, 05.03., um 19 Uhr in der NewYorck im Bethanien – neue Leute sind herzlich willkommen!

Continue reading Bericht vom Treffen: „Keine Verdrängung aus dem Görli: Rassistische Bullengewalt stoppen!“

Schlacht am Tegeler Weg // Über den Sinn von Militanz

Wöchentlich werden wir zu zahlreichen Demonstrationen mobilisiert, die Aufmärsche von PEGIDA und anderen Nazis verlangen eine Antwort, eigene Themen wollen in der Öffentlichkeit artikuliert werden. Doch welchen Sinn machen Demonstrationen noch und welche Bündnisse sind vertretbar? Welche Gewalt ist vertretbar angesichts immer besser vorbereiteter Bullen? Diskutiert werden diese Fragen schon lange und die Schlacht am Tegeler Weg 1968 war ein Meilenstein in der Entwicklung militanter Demonstrationen.

Continue reading Schlacht am Tegeler Weg // Über den Sinn von Militanz

2014 – Das Jahr in dem wir nirgendwo waren

Die folgenden Zeilen erheben weder den Anspruch in der Tiefe Kritik zu leisten, noch können sie einfache Wege aus der desaströsen Situation anbieten. Sie sind an all Jene gerichtet, die nach Perspektiven jenseits der Milieus suchen. Sie erinnern fragmentarisch an den großen Erfahrungsschatz derjenigen, die im Allgemeinen als die Autonomen bezeichnet werden, auch wenn viele eine solche Kategorisierung für sich eigentlich ablehnen. Wir grüßen alle, die Nächtens unterwegs sind, alle, die sich den Kopf heiß reden, sowie die VerfasserInnen der Debatten Beiträge der letzten Monate. Continue reading 2014 – Das Jahr in dem wir nirgendwo waren

Debatte Militanz, Kreuzberg, Aussichten

der folgende Text ist übernommen von linksunten:

Als organisierter Zusammenhang betrachten wir den Text „berlin struggle“ als Beitrag zur Diskussion um Perspektiven des Freedom-Fights und wollen mit diesem Text darauf und auf einige andere Fragen ausführlicher als gewohnt eingehen. Schwächen in der Textstruktur bitten wir zu entschuldigen. Sie resultieren aus dem Zeitdruck, dem diese Kommunikation im Internet unterliegt. Während dem Entstehen dieses Textes tauchten bereits neue Texte auf, auf die nicht direkt bzw. nur teils eingegangen wird.

Rekapitulation einer Diskussion
Da wir Kontinuität in Diskussionen vermissen, wollen wir die Texte „There’s Gonna be Brighter Days – Autonome Politik in Berlin“ und „Mit Militanz Politik machen?“ kurz rekapitulieren. Continue reading Debatte Militanz, Kreuzberg, Aussichten